therapeutische Kampfkunst


Dem Inneren über das Äußere begegnen. Irgendwann bemerkt man eine tiefe spirituelle und heilende Komponente der Kampfkunst.

Zum Beispiel den Kampf im Inneren und dessen Auswirkungen auf den Körper oder die Frage welches Selbst denn in der Selbstverteidigung gegen wen verteidigt wird. 

Statt der bloßen Verteidigungstechnik stehen dann eher Biodynamik, innere und äußere Haltung, Atemtechniken, Funktionelle Anatomie und Energiearbeit im Vordergrund.

Als Physiotherapeut und QiGong Lehrer habe ich mit der therapeutischen Anwendung von GongFu in der Schmerztherapie gute ganzheitliche Erfolge erzielen können.  

Den eigenen Körper verstehen lernen und zu wissen wie er funktioniert wird Dich verändern. 

Schließlich gehört der Großteil der zu erlernenden Übungen zur chinesischen Medizin!

 

 

Entdecken Sie die Kampfkunst für ihre Gesundheit!!!

 

  • angewandte Anatomie
  • funktionelle Biomechanik verstehen
  • Atem und Bewegung synergetisch kombinieren
  • Kraftübertragungen erkennen und einsetzen
  • Körperhaltung zum Besseren korrigieren
  • Verspannungen lösen durch Ökonomisierung der Muskeltätigkeit
  • Mehr Beweglichkeit, Kraft und Schwung im Alltag
  • ein tiefes und verlässliches Körpergefühl 
  • langjährige Beschwerden selbst angehen und lösen
  • mentale und körperliche Widerstandskraft steigern
  • Ruhe und Gelassenheit im Geist dauerhaft erlangen

 

Bewegung ist Leben. GongFu ist Bewegung.

 

Alle Übungen sind leicht zu erlernen und sind für Jung und Alt gleichermaßen hilfreich.